DAS 90 GRAD-MÄRCHEN

[Keine Beschreibung eingegeben]Gerade sitzen und still sitzen – so lautete früher die „Generalanweisung“ nicht nur in Schulklassen. Noch heute ist die Meinung weit verbreitet, dass man „richtig“ sitzt, wenn sich der Oberkörper senkrecht an der Rückenlehne und die Oberschenkel waagerecht auf der Sitzfläche befinden. Dabei reicht ein Blick auf die Wirbelsäule, um das Gegenteil zu belegen.



[Keine Beschreibung eingegeben] Die natürliche Lordose (Innenwölbung) im Bereich der Lendenwirbelsäule bei einem stehenden Menschen wird bei der oben beschriebenen Sitzhaltung zur Kyphose (Außenwölbung). Mit fatalen Folgen: Die Bandscheiben werden extrem gequetscht und auf Dauer stark geschädigt. Die Forderung nach dem 90 Grad-Winkel im Hüftgelenk sollten wir also endgültig aus unseren Köpfen verbannen – und damit dann auch die chronischen Schmerzen in unseren Rücken.